Referatsleiter Datenschutz Stefan Jaeger referiert beim Deutschen Richterbund in Potsdam


Auf Einladung des Deutschen Richterbundes referierte der Referatsleiter Datenschutz der GenoServ eG am 9. November 2012 in Potsdam vor über 150 Richtern und Staatsanwälten zur Thematik der Auswirkung moderner IT-Technik auf Zivilrecht und Strafrecht.

Stefan Jaeger: „Gerade bei modernen Medien werden Aspekte des Schutzes persönlicher Daten immer wichtiger. Durch die Verlagerung immer weiterer Daten von Personen aber auch von Unternehmen in die digitale Wolke ohne einen wirklichen Überblick zu haben, wo diese Daten von wem wie gehandhabt werden, sind die Aufsichtsbehörden mehr denn je berufen, die Absicherung personenbezogener Daten sicherzustellen und Verstöße gegen gesetzliche Regelungen zu sanktionieren.“

Der Vorstandsvorsitzende der GenoServ eG Oliver Baier: „Datenschutz ist für Dialogdienstleister das beherrschende Thema geworden, da bei der Auftragsvergabe große Unternehmen strikt auf die Einhaltung aller gesetzlicher Normen durch den Dienstleister strengstens achten. Wir freuen uns, unseren Mitgliedern mit Herrn Jaeger einen solch renommierten Juristen zur Seite stellen zu können, der seit Jahren in der Ausbildung von Richtern und Staatsanwälten aktiv tätig ist.“

Rechtsanwalt Stefan Jaeger steht für rechtliche Fragen rund um den Datenschutz selbstverständlich auch jedem Mitglied der GenoServ zur Verfügung.